Historisches

Das Wappen:

Das F weist auf den Ortsnamen hin, die Wellen erinnern daran, dass das Dorf wegen seiner Lage in der Wesermarsch wiederholt unter Sturmfluten zu leiden hatte. (Die Wappen des Landkreises Wesermünde, Stade 1973)

Der Ortsname:

Karl Waller (Die Kunde IV), und nach ihm Wilhelm Preßler (Stammeskunde von Niedersachsen, Seite 39), halten den Namen wie auch Börsten (bursat = Bauernsitz), Fleeste (Flietsete = die am Fleet, nämlich der Lune saßen) und Geestenseth für chaukischen Ursprungs und weisen ihm damit ein sehr hohes Alter zu [ca. 1. Jahrh. n. Chr.]. (Dietrich Steilen, Bremen 1950)

 

 

Made with Namu6